Hessen
Skip to Content

Herzlich Willkommen!

In Hessen existiert ein vielfältiges und hohes ehrenamtlich, freiwillig und bürgerschaftlich getragenes Engagement. Die Ergebnisse des Freiwilligensurveys 2014 weisen für Hessen eine Engagementquote von 44,4 Prozent aus. Dies bedeutet, dass sich in Hessen rund 2,4 Millionen Menschen freiwillig engagieren, gemeinsam mit Gleichgesinnten aktiv sind und sich direkt vor Ort im Gemeinwesen aktiv einbringen. Ihr Engagement ist dabei breit aufgestellt und reicht über nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche. Geradezu täglich begegnet man Engagierten bei ihren Tätigkeiten und eine Gesellschaft ohne Bürgerengagement ist kaum vorstellbar.

Diese hohe Bedeutung des Bürgerengagements in Hessen wird sowohl in der Öffentlichkeit wie auch in der Politik breit anerkannt und zeigt sich aktuell konkret darin, dass die Verfassung des Landes Hessen den Schutz und die Förderung des ehrenamtlichen Engagements als Staatsziel ausweist. Dieser Schutz wie auch die Förderung des Bürgerengagements als Staatsziel erfordert Richtlinien für politisches Handeln hinsichtlich der Anerkennung und Förderung dieses Engagements und gibt Engagement insgesamt einen noch höheren Stellenwert. Es verpflichtet die staatlichen Ebenen, Land und Gemeinden, im Rahmen ihrer Möglichkeiten ehrenamtliche, freiwillige und bürgerschaftliche Tätigkeiten zu fördern und zu unterstützen.

Engagement im Wandel

Gesellschaftliche Veränderungen verändern auch das ehrenamtliche, freiwillige und bürgerschaftliche Engagement. Neue Themenfelder entwickeln sich, traditionelle Engagementbereiche müssen sich anpassen, neue Organisationsformen entstehen, gleichzeitig verlieren oftmals etablierte Organisationen an Attraktivität. An einigen Stellen wird dieser Wandel positiv wahrgenommen, an anderer Stelle wird er als Verlust beklagt. Sicher ist, der gesellschaftliche Wandel macht vor dem Engagement nicht Halt.

Vor diesem Hintergrund hat das Hessische Ministerium für Soziales und Integration im Jahr 2019 erstmals einen landesweiten Engagementkongress initiiert um die Auseinandersetzung mit aktuellen Fragestellungen des ehrenamtlich, freiwillig und bürgerschaftlich getragenes Engagement im sozialen Bereich zu fördern und zur Vernetzung aller, die in Ehrenamt und Freiwilligenarbeit selbst Verantwortung tragen, als Fachkräfte mit Engagierten zusammenarbeiten oder als Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu den Herausforderungen des Engagements forschen, beizutragen.

 

© Copyright 2018-2020 - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration
Back to top